Firmengeschichte

Gründung August 1989
Die Firma Manufact Tischlerei wurde August 1989, damals noch unter dem Namen „Das Holzquartett“ von 4 gleichberechtigten Inhabern gegründet und startete mit der Möbelfertigung in Köln Höhenhaus. Der Vierte aus dem Startteam stieg nach 5 Jahren aus. Christoph Antz, Knut Osicki und Michael Kals führten die Firma gemeinsam bis zum 31.12.2019, Christoph Antz hat seine Firmenanteile zum 1.1.2020 an Knut Osicki und Michael Kals abgegeben. Seitdem wird die Firma gleichberechtigt von den zwei Tischlermeistern Knut Osicki und Michael Kals geführt.

Entwicklung
Im Laufe der Jahre entwickelten sich verschiedene Aufgabenschwerpunkte:

Michael Kals, der ein sechssemestriges Studium zum Gestalter im Handwerk und Meisterdesigner an der Akademie für Handwerksdesign in Aachen erfolgreich absolviert hat, ist zuständig für Entwurf, Kundenbetreuung, Angebotserstellung, Fertigung und Ausbildung.
Knut Osicki ist zuständig für Kundenbetreuung, Angebotserstellung und Auftragsbearbeitung (CAD) und Fertigung.
Die Werkstattleitung und Auftragskoordination hat nun Andreas Fink

Zu den Tätigkeiten im Betrieb kommen verschieden Ehrenämter:
Christoph Antz ist Meisterbeisitzer im Gesellenprüfungsausschuß.
Knut Osicki ist Vorsitzender der Umweltgemeinschaft im Tischlerhandwerk NRW.
Michael Kals ist nach 12 Jahren als Lehrlingswart seit 2014 bis heute als Obermeister im Vorstand der Kölner Tischlerinnung tätig.

2005 – der Standort in Höhenhaus platzte aus allen Nähten – wird die Werkstatt an den jetzigen Sitz, das Werheit-Gelände in Köln-Dellbrück, verlagert.

Team
Aus den Anfängen mit vier Inhabern, die gleichermaßen für Planung und Produktion zuständig waren, hat sich – Stand August 2021 – ein inhabergeführter Betrieb mit 13 Mitarbeiter/innen entwickelt. Zu dem Team gehören die zwei geschäftsführenden Tischlermeister, drei angestellte Meister, drei Facharbeiter/innen, vier Auszubildende sowie eine Bürokraft.

Von Anfang an versteht sich die Firma als Handwerksbetrieb im besten Sinne:
Die Fertigung umfasst Entwurf, Planung, Herstellung und Montage von Möbeln, Küchen, Inneneinrichtungen und Einbauschränken für Wohnen und Arbeiten. Im privaten Bereich reicht das Spektrum vom Esstisch bis zum Hochbett, von der Küche bis zum Homeoffice.
Zum Objekt- oder geschäftlichen Bereich gehören Arzt- und Praxiseinrichtungen, Empfangsanlagen, Theken für die Gastronomie, Ladenbau, Schreibtische, Aktenschränke und Konferenzraummöblierung.
Im Laufe der Zeit kommen Kirchenmöblierung und Museumsausstattung dazu.
Produkte der Bautischlerei wie Fenster und Türen ergänzen unsere Arbeit gelegentlich und werden dann von uns im Sinne einer umfassenden Kundenbetreuung mit übernommen. Hier arbeiten wir teilweise mit spezialisierten Kollegen zusammen.
Wir führen auch Planung und Bauleistungen incl. Koordination der unterschiedlichen Gewerke für komplette Umbauten und Einrichtungen durch.

Basics
Die gewünschten bzw. geeigneten Materialien werden auftragsbezogen zusammengestellt und umfassen neben der Vielzahl der Hölzer, Holzwerkstoffe und Furniere eine große Auswahl an Kunststoffen und Metallen.
Die Veredelung bzw. der Schutz der Oberfläche wird wahlweise mit Seife, Hartöl, Wachs oder Lack in unserer Oberflächenabteilung ausgeführt.
Glas-, Metall-, Stein- und Stoffarbeiten werden von kompetenten Partnerbetrieben ausgeführt und ergänzen unser Angebot.
Jahrelange Zusammenarbeit mit Handwerksbetrieben aus den Bereichen Elektro, Sanitär, Dekoration und Maler/Lackierer bieten die Möglichkeit der reibungslosen und kompletten Auftragsdurchführung.

Ausstattung
Unser Ziel – die Herstellung von guten, langlebigen und schönen Produkten – bedingt eine maschinelle Ausstattung, die dies ermöglicht.
Hier investieren wir permanent neu, um die Technik zur Verfügung zu haben, die uns die Arbeit erleichtert, die Qualität verbessert und uns neue Möglichkeiten schafft.
So stehen u.a. eine Vakuumpresse für Formverleimungen und ein 5-Achs CNC-gesteuertes Bearbeitungszentrum für Bohr-, Fräs- und Sägearbeiten der unterschiedlichsten Art zur Verfügung.
Einzig unsere Furnierpresse hat die ganze Firmengeschichte miterlebt, sie wurde allerdings generalüberholt.

Ökologie
Von Anfang an war es uns immer besonders wichtig, umweltgerechte Materialien auszuwählen und entsprechend zu verarbeiten.
Regelmäßige Schulungen, Messebesuche, Projekte und eigene Untersuchungen halten uns fit und auf dem aktuellen Stand der Entwicklung.
Und das gilt für uns genauso wie für unsere Mitarbeiter und den Ausrüstungszustand unseres Maschinenparks.

Zertifikate
1996 Zertifizierung nach Öko Audit – Kriterien (als erster Handwerksbetrieb und einzige Tischlerei in Köln).
2005 zertifiziert als „Fachbetrieb gesund Wohnen“
2008 qualifiziert zum Fachbetrieb „entspannt modernisieren“

Referenzen
Neben eine großen Zahl privater Aufträge haben wir im öffentlichen Bereich
in unterschiedlichsten Objekten gearbeitet, zum Beispiel:
– Camper, Köln
– Cento, Mediapark, Köln
– Comedia Theater Köln
– Esprit Headquarter, Ratingen
– Funkhaus Gastronomie, Wallrafplatz
– Greven Verlag Köln
– Kolumba, Diözesanmuseum
– Mariendom, Hamburg
– Museum Schloß Homburg
– NRW-Bank, Düsseldorf
– Schokoladenmuseum, Köln
– Sparda-Banken Köln (jetzt West)
– Starlight Express, Bochum
– Tierarztpraxis Dr. Kellerwessel
– verschiedene Arztpraxen in Köln und Bergisch-Gladbach
– Elefant Restaurant, Bonn
– Stadtmuseum, Köln
– Johannisbund Köln
– Gesundheitszentrum Soyka Bonn

Kooperationen
1994 Gründung der Umweltgemeinschaft im Tischlerhandwerk NRW mit damals 15 Partner – betrieben. Inzwischen arbeiten die Landesgruppen aus Baden Würtenberg Rheinland Pfalz und Hessen zusammen und tauschen sich regelmässig aus. In NRW hat das TZH ( Technologie Zentrum Holzwirtschaft GmbH ) die Organisation und Koordination. Knut Osicki hat in der NRW Gruppe seit einigen Jahren den Vorsitz.

1996 Gründung einer Tischlergruppe zu Werbezwecken, ab 1997 bekannt als CASA CANE (www.casacane.de) Diese Gruppe arbeitet auch weiter zusammen, allerdings ohne öffentliche Auftritte und Ausstellungen

Ausstellungen
Teilnahme in Köln an der Handwerksmesse, Möbelmesse, Passagen, Messe „Haus und Wohnen“.
Regelmäßige Tage der offenen Türe in der eigenen Werkstatt.

Kunst und Kultur
Seit 2006 finden Kunstausstellungen, Konzerte und Kulturveranstaltungen in den Werkstatträumen statt.
Der Maschinenraum der Firma ist ein bekannter Event-Ort der „Dellbrücker Jazzmeile“, und der Poetry-SIam soll 2021 zum vierzehnten Mal nach einer Coronapause stattfinden.

Preise und Auszeichnungen
Staatspreis im Kunsthandwerk NRW 2003
2. Platz beim Wettbewerb „Entspannt modernisieren“
Q -Rouge 2009
Preis für Gestaltungsqualität im Handwerk
Preis der Handwerkskammer Köln als Top-Ausbildungsbetrieb 2011
3 erste, 2 zweite und 3 dritte Plätz im Innungswettbewerb „Die gute Form“ und verschiedene Belobigungen
Eine Landessiegerin „Die gute Form“ 2011
Eine Bundes-Siegerin „Die gute Form“ 2012
Schon 3 mal kamen die Jahrgangsbesten in der Tischlergesellenprüfung in Köln aus unserem Betrieb. 2020 sogar der Stadtbeste. Diese Auszeichnung wird unter allen Handwerksgewerken, die ausbilden, ermittelt

Kontakt
Regelmäßige Veranstaltungen, Ausstellungen und Messeauftritte sollen Sie informieren und begeistern für die enorme Vielfalt unserer Arbeit und der bestehenden Möglichkeiten. Darüber hinaus haben Sie, natürlich nach vorheriger Verabredung, die Möglichkeit, unsere Produktionsräume zu besichtigen. Sie können sehen und erleben, wo und wie Ihre neue Einrichtung hergestellt wird.

Sprechen Sie uns einfach an, wir freuen uns auf Ihren Besuch oder Anruf.